ca. 4300 m² in Hanglage

Garten

Rosen & Reben



Die Eckdaten:


Rundgang  letzter Teil

Ende Rundgang

Oberer Garten

Auf diesem ebenen Stück wachsen unsere Beeren. Gegenüber dem Beerenbeet ist das Regenbogenbeet. Ein langes, schmales Beet, dass in den Farben des Regenbogens bepflanzt ist. Rosen, Stauden und Zwiebelblumen wachsen hier. Dieser Bereich endet am Werkstatthäuschen.

Zwischen Werkstatthäuschen und Fahrradhäuschen kommt wieder eine Treppe, die nach oben durch einen Rosentor aus dem Garten heraus führt.

Ein kleiner Sitzplatz teilt den Weg. Hier sprudelt Wasser aus einem Quellstein und läuft durch einen kleinen Bach. Eine - noch provisorische - Brücke führt darüber. Am Ende des Baches „stürzt“ das Wasser eine Mauer hinunter in den unteren Garten.


Hier wächst auch die Rose Gebrüder Grimm.

Regenbogenbeet

Auf diesem langen Streifen haben wir die Regenbogenfarben gepflanzt. Auf dem STreifen dahinter greifen Rhododendren und Azaleen die Farben wieder auf.

Von Krokus und Tulpen im Frühling über Rosen im Sommer haben wir versucht, einfarbige Beete zu gestalten. Manchmal blühen die Pflanzen aber in anderen Farben, als auf dem Etikett angekündigt. Das kann auch am Boden liegen. Z.B. die orange Rose Midsummer, ist bei mir fast ganz rot. Kaum orangene Töne.

Hier muss ich noch viel Arbeit reinstecken, bevor ich zufrieden bin.

„Kleine“ Terrasse

Diese kleine Terrasse gehört zu unserer kleinen Ferienwohnung. Von hier geht eine Treppe hoch zur Einfahrt und eine abwärts zum Entenstall. Vor der Terrasse sind meine Blumenbeete und in der Verlängerung der Bachlauf und das Regenbogenbeet.

Hier wachsen die Rosen Souvenir de Baden-Baden, Mainauduft, Polarstern, Pomponella und Heilige Elisabeth. Außerdem etliche Hosta und die Clematis Durandii. Dazwischen Stauden und Zwiebelblüher.