Kontakt                                                     Datenschutzerklärung                                                Impressum



Die Eckdaten:

ca. 4300 m² in Hanglage

Garten

Rosen & Reben

Hosta/Funkien

Hosta sind wohl die am besten an unsere Standortbedingungen angepassten Pflanzen. Feucht und schattig lieben sie. Allerdings sind die meisten auch sehr gefährdet, von Schnecken aufgefressen zu werden. Das Problem haben wir nicht so sehr, weil unsere Laufenten sowohl die Nacktschnecken als auch die Schneckeneier aufstöbern und fressen. Dennoch verstecken  sich einige der Schleimer zwischen den Hostablättern und richten dort Schaden an. Aber bisher hielt sich das in Grenzen.

Die nach ausgiebiger Recherche gekauften Hosta sollten ziemlich schneckenresistent - d.h. hartblättrig - sein.

Aber ich habe auch viele im Supermarkt mitgenommen, weil das einfach zu verlockend war, wenn sie im Sonderangebot waren: z.B. 3 wurzelnackte Hosta zum Selberanziehen für 0,99 €! Wer kann da widerstehen?

Auch aus Samen habe ich Hosta selbst vermehrt. Die Samen mit dem schönen Namen „Hostamischung“ gaben leider nicht an, welche Sorten dabei waren.

Deshalb gibt leider nicht bei allen gesicherte Namen.

Hosta-Sorten
Seite 1

Hosta-Sorten
Seite 2

Hosta1 Hosta 2